Schlechtes Wetter? – Ausflugsideen in und um Barcelona

ausflugsideen in und um Barcelona

In Barcelona zu leben und zu arbeiten bedeutet überwiegend strahlender Sonnenschein und mildes, mediterranes Klima an zehn von zwölf Monaten im Jahr. Dennoch gibt es vor allem im Winter auch viele Regentage in der Metropole an der Costa Brava. Wer sich vom Regen nicht aufhalten lässt und trotzdem gerne etwas unternimmt, um seine Heimat auf Zeit zu entdecken, für den haben wir hier die 5 besten Aktivitäten in und um Barcelona, wenn das Wetter mal nicht mitspielt.

Unsere aktuellsten jobs in Barcelona & Spanien

  Featured
  Featured
  Featured

1. Las Cuevas del Salitre
Nicht mal eine Autostunde von Barcelona entfernt wartet das Gebirge Montserrat mit seinen beeindruckenden Felsformationen und dem berühmten Kloster am Rand des Berges. Eine weniger von Touristen frequentierte Attraktion am Fuße des Berges in Collbató sind die Cuevas del Salitre. In einer geführeten Gruppe kann man hier über 500 Stufen hinunter durch die Höhlen laufen und das Innere des Berges erkunden. Für die Führung muss man sich vorher online anmelden. Dabei sollte man auch auf die Öffnungszeiten achten: Die Höhlen sind nur an Werktagen und erst ab mittags geöffnet – perfekt um Auszuschlafen und danach einen Tag vom Wochenende im Gebirge zu genießen.

ausflugsideen in und um Barcelona

2. Barcelonas Märkte
Jeder kennt ihn, niemand kommt an ihm vorbei, dem wohl bekanntesten Markt in ganz Spanien – La Boqueria, im Herzen Bacelonas. Die bunten Farben der Gemüse- und Obstauslagen in den Hallen der Boquería sollte man sich – selbst wenn man kein Tourist in Barcleona ist, sondern dort lebt – nicht entgehen lassen. Wer am Wochenende den Touristen in der zweitgrößten spanischen Stadt lieber entkommen möchte, für den empfiehlt sich ein Besuch des Santa Caterina-Marktes. Das Angebot hier ist speziell auf frisches Fleisch und Fisch asugelegt. Ebenso besonders ist der Sant-Antoni-Markt, südlich von La Boquería, aber nur ein paar Gehminuten entfernt. Warum also nicht mal etwas Ausgefallenes und Aufwendiges kochen, wo es draußen doch eh regnet ? Besorg dir dafür die richtigen, frischen Zutaten auf den verschiedenen Märkten der Mittelmeermetrople!

3. Picasso-Museum
Dieses Museum ist nicht nur für Kunstliebhaber die richtige Adresse. Malerisch gelegen, versteckt in den kleinen Gassen der Altstadt liegt das Picasso-Museum. Hier sind ausgewählte Werke Picassos von seinen künstlerischen Anfängen bis in seine späten Jahre ausgestellt. Besonders interessant ist daran, dass man die technische Entwicklung des Malers über Jahrzehnte hinweg mitverfolgen kann und zudem Teile seiner Biographie kennenlernt, was es einem erlaubt, die Veränderungen in seinen Kunstwerken zu interpretieren.

Tipp: Bis 25 Jahre ist der Eintritt reduziert auf 7 Euro.

ausflugsideen in und um Barcelona

4. Nimm den Hop-On-Hop-Off-Bus
Wer sagt denn, dass diese beliebte Aktivität nur für Touristen und nur für gutes Wetter geeignet ist? Drei verschiedene Routen erstrecken sich über die ganze Stadt. Zu- und Aussteigen kann man ganz bequem an den rund 40 Haltestellen. Die beliebten Plätze im oberen Teil des Busses kann man auch bei Regenwetter frequentieren, denn es gibt ein Dach! Zudem kommt, dass auch die Massen an Touristen bei Regenwetter eher Abstand halten von den roten Sightseeing-Bussen. Du hast also gute Chancen auf einen der begehrten Plätze.

5. Besuche Girona
Girona, im Osten Kataloniens an der französischen Grenze, steht im Schatten Barcelonas – zu Unrecht! Die gut erhaltenen, mittelalterlichen Mauern laden zum Flanieren und Window-Shopping ein. Auch Game of Thrones-Fans kommen hier auf ihre Kosten: Viele Szenen der beliebten Fantasy-Serie wurden hier gedreht. Einige davon auch in den arabischen Bädern, die man hier für nur 2 Euro besichtigen kann. Girona verliert seinen Charme auch bei Regenwetter nicht und ist wesentlich entspannter bei schlechtem Wetzter zu genießen, als die Großsstadt Barcelona.

Klar, wenn es draußen regnet ist man gleich unmotiviert das Bett, oder gar das Haus zu verlassen- besonders an den Wochenenden. Aber in Barcelona zu leben und arbeiten bietet dir so viele tolle Möglichkeiten, Dinge zu unternehmen und aktiv zu sein! Verpass es nicht, deine neue Heimat an den Wochenenden kennenzulernen – ein bisschen Regen schadet da nicht.