Freiwilligenarbeit im Ausland

Offene Stellen

Flexi-Host-Positions-CouplesPairsSingles-needed-in-Morzine-France

Flexi Host Positions (Couples/Pairs/Singles) needed in Morzine, France

Production-chef-needed-in-Morzine-France

Production chef needed in Morzine, France

Sport-and-Fitness-entertainers-needed-in-Cyprus

Sport and Fitness entertainers needed in Cyprus

Wir suchen eine/n Content Moderator/in (deutschsprachig) - Social Media - Porto, Portugal
  Featured

Wir suchen eine/n Content Moderator/in – Social Media – Porto, Portugal

Wir suchen eine/n Content Moderator/in (deutschsprachig) - Social Media
  Featured

Content Curator bei Google in Lissabon

Business-Development-Representative-–-German-English-needed-in-Dublin-Ireland
  Featured

Business Development Representative – German-English needed in Dublin, Ireland

Du möchtest die Welt ein Stück besser machen, anderen Menschen helfen und gleichzeitig unvergessliche Erlebnisse sammeln? Dann entscheide dich für eine Freiwilligenarbeit im Ausland! Du hilfst damit nicht nur anderen, sondern kannst auch viel über dich selbst lernen. Lies hier weiter, um mehr über die verschiedenen möglichen Tätigkeiten zu erfahren.

Beliebte Freiwilligenarbeit

Bauprojekte

Du krempelst gerne die Ärmel hoch und packst die Dinge an? Dann kannst du während deines Auslandsaufenthalts beispielsweise den Einwohnern dabei helfen, verschiedene Einrichtungen und Gebäude zu bauen und zu renovieren. Die schließt sanitäre Einrichtungen, Schulen und Häuser mit ein.

Naturschutz

Bist du ein großer Naturfreund und möchtest dabei helfen, sie zu schützen? Dann könnte freiwilliges Engagement für die Natur genau die richtige Freiwilligenarbeit für dich sein. Du kannst zum Beispiel dabei helfen, ein Gebiet wieder aufzuforsten. Denk daran: Jeder einzelne – auch du – kann einen Unterschied machen!

Unterrichten

Du interessierst dich für die Entwicklung und Lernprozesse von Kindern und würdest diese gern unterstützen? Dann könnte das Unterrichten von Kindern möglicherweise eine geeignete freiwillige Tätigkeit für dich sein. Hierbei unterstützt du die Lehrer während des Unterrichts und hilfst den Kindern bei ihren Hausaufgaben. Deine Hilfe als Freiwilliger hat große Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder, da diese viel bessere Zukunftschancen haben, wenn ihnen Lesen und Schreiben beigebracht wird.

Sportprojekte

Sport ist wichtig und gesund für jedermann, doch leider hat nicht jedes Kind Zugang zu sportlichen Einrichtungen. Du bist sportbegeistert und kannst auch andere mit dieser Begeisterung anstecken? Dann überlege doch einmal, ob du während deines Auslandsaufenthalts freiwillig Sportunterricht geben möchtest. Du kannst dies entweder an öffentlichen Schulen oder im Rahmen spezieller organisierter Sportprogramme tun.

Wildlife & Tierschutz

Freiwilligenarbeit im Ausland im Bereich Tierprojekte kann eine Möglichkeit sein, um in einem anderen Land zu reisen und gleichzeitig etwas Gutes für Tiere zu tun. Es gibt viele verschiedene Arten von Tierprojekten, an denen Freiwillige teilnehmen können, wie z. B. Tierschutzzentren, Wildtierrettungszentren oder Tierkliniken. In diesen Projekten kann man Tieren helfen, sie füttern, pflegen, mit ihnen spielen und für ihre Bedürfnisse sorgen. Freiwillige können auch bei der Durchführung von medizinischen Untersuchungen, der Überwachung von Verhaltensweisen oder der Wartung von Tiergehegen helfen.

Soziale Arbeit

Freiwilligenarbeit im Ausland kann eine wertvolle Erfahrung sein, um verschiedene Kulturen und Menschen kennenzulernen und gleichzeitig eine positive Wirkung zu erzielen. Wenn du dich für soziale Arbeit interessierst, gibt es verschiedene Optionen, die du in Betracht ziehen kannst.

  1. Kinderbetreuung und Bildung: Viele Länder haben begrenzte Ressourcen, um Kindern eine angemessene Bildung zu bieten. Als Freiwilliger kannst du Kindern helfen, Englisch zu lernen oder ihnen andere Fähigkeiten beibringen, die ihnen in Zukunft helfen werden. Du kannst auch in Kindertagesstätten oder Schulen helfen, um die Betreuung und Bildung von Kindern zu unterstützen.

  2. Arbeit mit Senioren: In einigen Ländern werden ältere Menschen oft vernachlässigt oder haben nur begrenzten Zugang zu medizinischer Versorgung. Als Freiwilliger kannst du in Seniorenheimen oder Hospizen arbeiten und ältere Menschen unterstützen, indem du ihnen Gesellschaft leistest und bei alltäglichen Aufgaben hilfst.

  3. Arbeit mit Menschen mit Behinderungen: Menschen mit Behinderungen haben oft Schwierigkeiten, Zugang zu angemessener Unterstützung und Pflege zu erhalten. Als Freiwilliger kannst du in Einrichtungen arbeiten, die sich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen spezialisiert haben, und ihnen bei alltäglichen Aufgaben helfen.

  4. Arbeit mit Flüchtlingen: In vielen Ländern gibt es Flüchtlingslager, in denen Menschen auf der Suche nach Sicherheit und Schutz leben. Als Freiwilliger kannst du in diesen Lagern arbeiten und Flüchtlingen helfen, indem du ihnen bei der Bewältigung von alltäglichen Aufgaben hilfst, ihnen Englisch beibringst oder einfach nur Gesellschaft leistest.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, als Freiwilliger im Ausland soziale Arbeit zu leisten. Bevor du dich für eine bestimmte Organisation entscheidest, solltest du sicherstellen, dass sie seriös ist und dass du die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten hast, um die Arbeit erfolgreich zu leisten. Du solltest auch bedenken, dass das Volunteering eine große Verantwortung ist und dass du dir der kulturellen Unterschiede bewusst sein solltest, um sicherzustellen, dass du respektvoll und verantwortungsbewusst handelst.

Freiwilligenarbeit-im-Ausland-1

Freiwilligenarbeit im Ausland finanzieren

Diese Art von Vorhaben ist in der Regel mit einigen Kosten verbunden. Wenn du über eine Organisation freiwillig arbeiten möchtest, werden häufig Teilnahmegebühren verlangt. Zusätzlich musst du dein Flugticket, eine Versicherung und gegebenenfalls ein Visum und Impfungen bezahlen. Alles in allem kann dies bis zu einige tausend Euro kosten. Um dies finanzieren zu können, bietet sich beispielsweise die Möglichkeit des Crowdfundings, bei dem du andere Internetnutzer zu einer Spende aufrufst.

Falls du aus finanziellen Gründen keine Freiwilligenarbeit im Ausland machen kannst, aber trotzdem im Ausland Erfahrungen sammeln möchtest, kannst du sonst nach einem Job im Ausland suchen. So kannst du Geld verdienen und gleichzeitig neue Länder und Kulturen kennenlernen.

Freiwilligenarbeit im Ausland ohne Kosten

Es gibt auch einige Wege, um Freiwilligenarbeit im Ausland ohne Kosten zu absolvieren. Eine Option ist beispielsweise, sich bei Organisationen zu bewerben, die ehrenamtliche Helfer suchen und Unterkunft sowie Verpflegung bereitstellen. Es gibt auch Programme, die Stipendien oder Zuschüsse anbieten, um die Reise- und Unterbringungskosten zu decken. Es sollte jedoch sorgfältig recherchiert werden, um sicherzustellen, dass es sich um seriöse Organisationen handelt und dass die Arbeit ethisch und nachhaltig ist.

Freiwilligenarbeit im Ausland in jedem Alter

Freiwilligenarbeit im Ausland ist ab welchem Alter möglich?

Die meisten Organisationen setzen ein Mindestalter ab 18 Jahren voraus. Einige Organisationen akzeptieren jedoch auch Teilnehmer ab 16 Jahren, vorausgesetzt, sie haben die Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten. Es muss jedoch beachtet werden, dass die Altersanforderungen je nach Land, Projekt und Organisation variieren können. Es ist daher ratsam, sich im Voraus über die spezifischen Anforderungen zu informieren.

In welchem Alter machen die meisten Menschen Freiwilligenarbeit im Ausland?

Die meisten Menschen, die dieses Abenteuer angehen, sind zwischen dem Alter von 18 und 30 Jahren. Dies ist jedoch keine feste Regel und es gibt auch viele Menschen, die in anderen Altersgruppen Freiwilligenarbeit im Ausland leisten.

Freiwilligenarbeit im Ausland für Senioren

Freiwilligenarbeit im Ausland kann eine großartige Möglichkeit sein, um neue Kulturen und Menschen kennenzulernen, während man gleichzeitig etwas Gutes tut. Besonders Senioren sollten jedoch ein paar Dinge beachten, bevor sie sich für so einen Auslandaufenthalt entscheiden:

  1. Gesundheit: Bevor du dich für das Volunteering entscheidest, solltest du deine körperliche und geistige Gesundheit berücksichtigen. Mach einen Check-up und sprich mit deinem Arzt über deine Pläne.

  2. Reiseversicherung: Kümmer dich um eine angemessene Reiseversicherung, die auch medizinische Behandlungen abdeckt. Du solltest auch prüfen, ob du für den Fall einer Evakuierung versichert bist.

  3. Wohlbefinden: Stell sicher, dass du in einer Unterkunft untergebracht bist, die für dich angemessen ist. Wenn du beispielsweise Mobilitätsprobleme hast, solltest du nach einer barrierefreien Unterkunft suchen.

  4. Kommunikation: Du solltest in der Lage sein, mit den Menschen vor Ort zu kommunizieren. Wenn du die Sprache nicht sprichst, solltest du dir überlegen, einen Sprachkurs zu belegen oder einen Dolmetscher zu engagieren.

  5. Passende Projekte: Such nach Freiwilligenprojekten, die für deine Fähigkeiten und Interessen geeignet sind. Es gibt eine Vielzahl von Projekten, die auch für Senioren interessant sein können.

  6. Finanzen: Mach dir Gedanken über deine Finanzen. Die meisten Freiwilligenprojekte verlangen eine Gebühr, die die Unterkunft und Verpflegung abdeckt. Vergiss nicht, dass du auch Geld für deine Reise, Versicherungen und möglicherweise für Visa benötigst.

  7. Kulturelle Unterschiede: Respektier die Kultur und Bräuche des Gastlandes und versuch, dich anzupassen. Lern so viel wie möglich über das Land und seine Menschen, bevor du abreist.

Insgesamt kann Freiwilligenarbeit im Ausland für Senioren eine wunderbare Erfahrung sein. Es ist ausschlaggebend, jedoch sorgfältig zu planen und sich auf mögliche Herausforderungen vorzubereiten.

Warum ist Freiwilligenarbeit im Ausland so wichtig?

Indem du dich freiwillig im Ausland engagierst, trägst du aktiv dazu bei, die Welt zu gestalten. So überlässt du die Verantwortung nicht anderen, sondern packst selbst mit an, um positive Veränderungen auf globaler Ebene zu bewirken.

Dein Einsatz hilft dabei, soziale, ökologische und interkulturelle Ungleichheiten zu bekämpfen. Jedes Mal, wenn du dich in einem Freiwilligenprojekt engagierst, trägst du dazu bei, dass weltweite Ziele nachhaltig und stabil erreicht werden.

Beliebte Ziele für Freiwilligenarbeit

Südafrika

In Südafrika gibt es viele Chancen, einen Beitrag zur Verbesserung des Lebens der Menschen zu leisten. Dies ist ohne Zweifel notwendig, da dort immer noch viel Armut herrscht. Als freiwilliger Helfer kannst du dort zum Beispiel helfen, indem du die Lehrer beim Unterrichten von Kindern unterstützt. Dadurch erhalten diese eine Chance auf eine berufliche Laufbahn und bessere Zukunftschancen. Du kannst in Südafrika aber auch etwas für die Natur tun. Du kannst beispielsweise in einem der Naturschutzgebiete arbeiten und dabei helfen, Flora und Fauna zu erhalten.

Europa

Um freiwillig zu arbeiten muss man nicht immer zwangsläufig weit von zu Hause weg, denn freiwillige Helfer sind auch in Europa sehr gefragt. So kannst du dich beispielsweise in Griechenland bei der Betreuung von Flüchtlingen engagieren, Lehrer beim Unterrichten von Kindern in Serbien unterstützen oder die Arbeit in Waisenhäusern in Rumänien aufnehmen. Deine Hilfe ist an vielen Stellen gefragt und kann einen großen Unterschied machen!

Thailand

Thailand wird auch als das Asien für Einsteiger bezeichnet, da der Kulturschock hier noch am geringsten ausfällt. In Thailand ist vor allem die Freiwilligenarbeit in Bezug auf den Schutz der Elefanten sowie Englischunterricht für Kinder beliebt. Viele der Rettungszentren für Elefanten befinden sich in Chiang Mai im Norden Thailands. Hier werden Elefanten gepflegt, die zuvor als Touristenattraktion dienen mussten. Viele von ihnen wurden missbraucht und sind traumatisiert. Wer dort Freiwilligenarbeit leistet, stellt sicher, dass die Elefanten ausreichend Nahrung und Wasser haben, dass ihre Ställe sauber sind und ausreichend Nachforschungen über ihr Verhalten angestellt wird. Wenn du es dagegen vorziehst, mit Menschen anstatt mit Tieren zu arbeiten, dann kannst du auch Englischunterricht für Kinder geben. Dazu musst du nicht einmal perfektes Englisch sprechen können.

Einige weitere beliebte Zielländer für Freiwilligenarbeit sind:

  • Afrika: Ghana, Tansania, Kenia, Uganda, Marokko

  • Asien: Indien, Nepal, Sri Lanka, Vietnam, Kambodscha, Indonesien

  • Europa: SpanienPortugal, Italien, Frankreich

  • Nordamerika: USA, Kanada, Mexiko, Costa Rica

  • Südamerika: Peru, Ecuador, Brasilien, Argentinien, Chile

Was du noch wissen solltest

Ist die Freiwilligenarbeit im Ausland steuerlich absetzbar?

Die steuerliche Absetzbarkeit von dieser Tätigkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. dem ständigen Wohnsitz des Freiwilligen, der Art der Tätigkeit, der Dauer des Aufenthalts und der Organisation, mit der der Freiwillige arbeitet.

In einigen Ländern können Ausgaben im Zusammenhang mit Freiwilligenarbeit, wie Flug- und Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung, als Spenden oder als Ausgaben für gemeinnützige Zwecke abgesetzt werden. In anderen Ländern gibt es jedoch keine Möglichkeit, Freiwilligenarbeit steuerlich abzusetzen.

Es ist daher empfehlenswert, sich bei den Steuerbehörden des eigenen Landes über die steuerliche Behandlung von Freiwilligenarbeit im Ausland zu informieren. In manchen Fällen ist es auch sinnvoll, eine professionelle Steuerberatung in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass alle rechtlichen und steuerlichen Aspekte berücksichtigt werden.

Freiwilligenarbeit im Ausland: Vor- und Nachteile

Vorteile Freiwilligenarbeit im Ausland:

  • Es ermöglicht, neue Kulturen kennenzulernen und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.
  • Es bietet die Möglichkeit, sich für eine gute Sache einzusetzen und etwas zu bewirken.
  • Es kann dazu beitragen, das Bewusstsein für globale Probleme zu schärfen und das Verständnis für globale Zusammenhänge zu fördern.
  • Es kann eine Chance sein, neue Fähigkeiten zu erwerben und sich persönlich weiterzuentwickeln.
  • Es kann ein Sprungbrett für Karrieren im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit oder des Humanitarismus sein.

Nachteile Freiwilligenarbeit im Ausland:

  • Es besteht die Gefahr, dass Freiwilligenarbeit im Ausland als touristische Attraktion missbraucht wird und die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung nicht berücksichtigt werden.
  • Es kann schwierig sein, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden und die Herausforderungen, die damit einhergehen, zu bewältigen.
  • Es kann sein, dass die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse nicht ausreichend sind, um wirklich nützlich zu sein und einen positiven Beitrag zu leisten.
  • Es besteht die Gefahr, dass Freiwilligenarbeit als Ersatz für bezahlte Arbeit eingesetzt wird, was Ausbeutung begünstigt.
  • Es kann schwierig sein, eine angemessene Unterbringung und Verpflegung zu finden, insbesondere in ländlichen Gebieten.

Freiwilligenarbeit im Ausland mit Tieren

Es gibt viele Einsatzgebiete mit Tieren. Diese Art der Freiwilligenarbeit kann auf Tierrettungsstationen, Wildtierreservaten, Tierkliniken oder in Tierschutzorganisationen stattfinden. Die Arbeit kann die Betreuung und Pflege von Tieren, Fütterung, Reinigung von Gehegen, Aufklärung über Tierschutz und Tierrechte, sowie medizinische Betreuung umfassen. 

Beispiele für Länder, in denen Freiwilligenarbeit mit Tieren angeboten wird, sind Südafrika, Thailand, Costa Rica, Australien und Neuseeland. Es ist jedoch wichtig, sich vorab gut zu informieren und sicherzustellen, dass die Organisation, bei der du dich bewirbst, seriös und verantwortungsbewusst arbeitet.

Ab wie vielen Jahren darf man Freiwilligenarbeit im Ausland machen?

Das hängt von der Organisation und dem Projekt ab, bei dem man Freiwilligenarbeit leisten möchte. Viele Organisationen haben ein Mindestalter von 18 Jahren, während andere Projekte auch ab 16 Jahren möglich sind. Es ist unabdingbar, sich im Vorfeld genau über die Bedingungen und Anforderungen zu informieren. Zudem sollten Minderjährige bei einer Teilnahme die Einwilligung und Unterstützung der Eltern haben.

Sicherheit im Ausland

Es gibt zahlreiche seriöse Organisationen, die Freiwilligen eine sichere und unterstützende Umgebung bieten. Wenn du dich also im Vorfeld gut über die Organisation und das Land informierst, ist das Volunteering im Ausland in der Regel sicher. Bereite dich gut vor und sei während des Aufenthalts wachsam, um dich und andere zu schützen. 

Impfpflicht für das Volunteering im Ausland

Impfvorschriften sind oft abhängig vom Ziel- und Herkunftsland, sowie dem Zweck des Aufenthalts im Ausland. Manche Organisationen, die Freiwilligenarbeit im Ausland anbieten, können eine Impfpflicht vorschreiben, um die Gesundheit der Freiwilligen und der Gemeinden zu schützen, in denen sie arbeiten werden. Es ist jedoch ratsam, dich vor Beginn des Programms über die spezifischen Anforderungen zu informieren.

Während dem Gap Year Freiwilligenarbeit leisten

Du kannst während des Gap Years als Freiwilliger im Ausland arbeiten. Das ist sogar eine sehr sinnvolle Art und Weise, deine Zeit zu nutzen. Im Ausland eine Freiwilligenarbeit aufzunehmen kann dich nicht nur persönlich wachsen lassen. Auch in deinem Lebenslauf wird so eine Tätigkeit als sehr wertvoll angesehen, da du so nicht nur Arbeitserfahrung sammelst, sondern auch deine interkulturellen Kompetenzen stärkst und deinen Horizont erweiterst. 

Wie lange arbeitet man als Freiwilliger im Ausland?

Die Dauer kann von wenigen Wochen bis zu mehreren Monaten oder sogar Jahren variieren, je nach dem Programm, das du wählst und den Anforderungen der Organisation und des Gastlandes. Viele Freiwillige entscheiden sich für einen Dienst von 4 Wochen. Du solltest dich im Vorfeld gut über die Bedingungen informieren, um eine realistische Erwartungshaltung zu haben.

Unterschied zwischen Freiwilligendienst und Work & Travel

Freiwilligendienst und Work & Travel sind unterschiedliche Programme.

Beim Freiwilligendienst engagieren sich Freiwillige in der Regel in sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten im In- oder Ausland. Dabei geht es primär um das soziale Engagement und das Kennenlernen einer anderen Kultur.

Work & Travel hingegen ist ein Programm, bei dem junge Menschen in verschiedene Länder reisen, um dort zu arbeiten und gleichzeitig das Land zu erkunden. Das Ziel ist hierbei meist das Sammeln von praktischen Erfahrungen im Ausland und die Verbesserung der Sprachkenntnisse.

Beide Programme bieten jedoch die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln und die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Flexible Freiwilligenarbeit

Es gibt zwei Möglichkeiten, sich im Ausland ehrenamtlich zu engagieren. Die erste ist der gesetzlich geregelte Freiwilligendienst, der von staatlicher Seite finanziert wird. Hier müssen sich die Freiwilligen an klare Vorgaben halten. Die zweite Möglichkeit ist die flexible Freiwilligenarbeit, bei der Volunteers maximale Entscheidungsfreiheit haben und in allen Punkten flexibel sind. Diese Art des Engagements wird jedoch nicht finanziell unterstützt.

Freiwilligenarbeit im Ausland: Häufig gestellte Fragen

Warum muss ich für Freiwilligenarbeit bezahlen?

Die Gebühren decken Unterkunft, Verpflegung, Schulungen und lokale Unterstützung. Dein Beitrag hilft nachhaltige Projekte zu finanzieren und unterstützt die Gemeinschaft vor Ort. Diese Investition schafft eine einzigartige Erfahrung, bei der du nicht nur gibst, sondern auch unvergessliche Erlebnisse erhältst.

Wie viel kostet ein Freiwilligendienst im Ausland?

Die Kosten variieren je nach Organisation und Land. Viele Programme bieten Unterkunft, Verpflegung und manchmal sogar Taschengeld. Für genaue Informationen über die Kosten für Freiwilligenarbeit im Ausland, frage am besten bei den Anbietern direkt nach.

Wird ein FSJ im Ausland bezahlt?

Leider wird ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ausland in der Regel nicht bezahlt. Dennoch bietet es eine einzigartige Gelegenheit, im Ausland zu leben, kulturelle Erfahrungen zu sammeln und einen positiven Einfluss zu nehmen.

Warum Freiwilligenarbeit im Ausland?

Du gewinnst nicht nur wertvolle Erfahrungen, sondern baust auch internationale Freundschaften und Netzwerke auf. Eine einzigartige Gelegenheit, deine Horizonte zu erweitern, während du einen bedeutenden Beitrag leistest. Lass dich auf das Abenteuer ein und gestalte die Welt aktiv mit!

Welches Visum für Freiwilligenarbeit?

Für Freiwilligenarbeit hängt das benötigte Visum vom Land ab, in dem du helfen möchtest. Checke die Einreisebestimmungen deines Ziellandes für eine unvergessliche Zeit im Ausland!