De bestel plekken om te wonen en te werken in Portugal 5

Die Vor- und Nachteile vom Leben in Portugal

Die Vor- und Nachteile vom Leben in Portugal

Hast du jemals darüber nachgedacht, ins Ausland zu ziehen? Ob für eine Arbeit, für das Studium oder für die Liebe? Oft suchen Menschen auch einfach nach einer neuen Herausforderung und einer völlig neuen Erfahrung in einer anderen Umgebung. Es gibt auf jeden Fall genügend Gründe, wieso man ein neues Abenteuer im Ausland beginnen sollte.

Warum nach Portugal ziehen?

Portugal ist ein häufig besuchtes Land, in dem der Tourismus eine wichtige Rolle spielt. Ob in den großen Städten oder an den Stränden, das Land hat viel zu bieten und ist daher äußerst beliebt. Aber warum solltest du dort leben? Wie jedes Reiseziel hat auch dieses südeuropäische Land seine Vor- und Nachteile.

De beste plekken om te wonen in Portugal 1

Die Vorteile vom Leben in Portugal

Wenn man an Portugal denkt, kommen einem sofort an schöne Strände, leckere Fisch und die bunten Häfen in den Sinn. Aber das Land hat noch vieles mehr zu bieten. 

Zum Einen sind die Einheimischen sehr freundliche Menschen. Portugiesen sind sehr herzlich und einladend. Gerne beziehen sie Neuankömmlinge in ihre Kultur ein und heißen sie willkommen. Im Allgemeinen sprechen Portugiesen in den großen Städten verhältnismäßig gut Englisch, wenn man dies beispielsweise mit dem Nachbarland Spanien vergleicht. Aber auch in den kleineren Dörfern, in denen die Menschen die englische Sprache nicht beherrschen, wird man herzlich aufgenommen. 

Darüber hinaus sind die Lebenshaltungskosten im Land niedriger als in Deutschland oder Österreich. Natürlich muss man das ins Verhältnis setzen, da dadurch auch die Mindestlöhne niedriger sind, als bei uns. Nicht vergessen also, auch mal einen lokalen Markt zu besuchen. Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Brot und Käse – und das alles meistens in ausgezeichneter Qualität und billiger als in den Supermärkten!

Auch Bürokratisches ist hier nicht so schwierig, wie wir es kennen. Hält man sich nicht länger als 90 Tage in Portugal auf, dann reicht einem als EU-Bürger einfach der Personalausweis oder Reisepass. Danach muss man sich offiziell registrieren bei Serviço de Estrangeiros e Fronteiras. Auch das ist kein Problem, vor allem wenn man zum Arbeiten in Portugal hergezogen ist. Die Registrierung ist dann für 5 Jahre gültig, es steht einem also nichts mehr beim Leben in Portugal entgegen. 

Ein Haus zu kaufen, ist auch nicht wirklich eine schwierige Angelegenheit. Es gibt keine kniffligen Gesetze, die man erst verstehen muss und welche diesen Prozess erschweren könnten. 

De beste plekken om te wonen in Portugal 2

Die Wirtschaft des Landes verbessert sich langsam, und jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um zu investieren. Die Eröffnung eines portugiesischen Bankkontos wird einem ebenfalls erleichtert. Das ganze kann man heutzutage auch ganz einfach online arrangieren und es ist beim Arbeiten in Portugal immer hilfreich, ein inländisches Konto zu haben.

Natürlich dürfen wir die schönen Strände und Sehenswürdigkeiten von Portugal nicht vergessen. Die traumhafte Landschaft an der Algarve mit den idyllischen Stränden, die bunten Städte und Häfen mit schöne historische Architektur. Es ist für jeden etwas dabei, jede Stadt hat etwas anderes zu bieten und je nachdem wo man sich im Land aufhält, gibt es auch ein unterschiedliches Klima.

De beste plekken om te wonen in Portugal 4

Die Nachteile vom Leben in Portugal

Jetzt ist es notwendig, die nachteiligen Seiten des Landes aufzudecken.
Wie oben erwähnt, ist das Englisch der Portugiesen im Allgemeinen ziemlich gut. Aber natürlich ist es nützlich, die Sprache zu lernen. Portugiesisch ist eine schwer zu beherrschende Sprache, vor allem wegen der Aussprache. Aber es wird den Aufwand wert sein, da die Einheimischen es zu schätzen wissen und dein Leben in Portugal dadurch vereinfacht wird.

Nicht nur die Lebenshaltungskosten sind niedriger, sondern dadurch auch die Löhne. Das ist ein wichtiger Punkt, den man nicht vergessen sollte. Wir empfehlen daher, dass man in seinem Heimatland nicht noch Fixkosten, wie zum Beispiel die Miete für eine Wohnung, hat. Der Lohn reicht meistens aus, um wirklich in Portugal leben zu können.

Entgegen der Annahme ist es in Portugal nicht immer warm. Auch dieses Land hat vier Jahreszeiten und damit warme Sommer und kalte Winter. Im Herbst kann es auch sehr stark regnen. Auch wenn es verlockend ist, es reicht also nicht, nur den Badeanzug zu packen! 😉

pros and cons Portugal 2

Jeder Umzug in ein anderes Land hat bestimmte Vor- und Nachteile. Informiere dich also gründlich, bevor eine Entscheidung getroffen wird, wo du dein Abenteuer beginnen möchten. Solltest du an einem Leben und Arbeiten in Portugal interessiert sein, dann findest du mehr Informationen auf unserer Website: https://www.anyworkanywhere.com/de/arbeiten-in-portugal/