Leben und arbeiten in Thailand

Unsere aktuellsten Jobs in Thailand

Wir haben leider keine Jobs gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen. Wenn du nach unten scrollst, findest du eine Auswahl der beliebtesten Stellenangeboten.

  Featured
  Featured

Arbeiten im Ausland? Falls du schon immer ein Leben unter Palmen genießen wolltest, dann ist ein Job in Thailand genau das Richtige für dich! Denn dieser Traum lässt sich in diesem südostasiatischen Land mit einfachen Mitteln und geringen Budget verwirklichen.

Vorteile: Leben und arbeiten in Thailand

Thailand ist und bleibt ein verführerisches Land mit paradiesischen Sandstränden, ewigen Sommern, Bergen und einer unglaublich gastfreundlichen und bunten Kultur. Der Lebens- und Arbeitsrhythmus wird dir wahrscheinlich gerade am Anfang etwas langsam vorkommen, was ja nicht unbedingt etwas Schlechtes sein muss.

Mit einem Job in Thailand verdient man sicher kein Vermögen, aber dafür sind die Lebenshaltungskosten auch viel niedriger als in Europa. Trotzdem muss du natürlich auch dort Steuern zahlen. Der Steuersatz des Einkommens, variiert in Thailand je nach Betrag zwischen 5% und 33%. Aber um 33% versteuern zu müssen, musst du schon über 111 800€ im Jahr verdienen.

Na, überzeugt? Wenn du Thailand für dein nächstes Abenteuer gewählt hast, brauchst du ein Visum dafür. Und um dieses zu erhalten muss man sich leider auch mit viel Papierkram auseinandersetzen. Doch es lohnt sich auf jeden Fall! Und seit einigen Jahren, gibt es sogar ein Jahresvisum, das man vor der Einreise, bei der Botschaft beantragen kann.

Freiwilligenarbeit in Thailand

Wer in Thailand freiwillig Arbeiten möchte, der hat ein große Palette an Möglichkeiten, zwischen den zauberhaften Stränden und beeindruckenden Tempeln etwas zu finden.

In folgenden Bereichen ist es sehr einfach ein Freiwilligenprogramm zu finden:

  • Im Bereich der Bildung kannst du entweder ganz einfach als Englischlehrer arbeiten oder in einer höheren Ausbildung ein Fach unterrichten, dafür brauchst du in manchen Fällen aber ein Lehrzertifikat.
  • Freiwilligenarbeit im Bereich der Flüchtlingshilfe, ist schon etwas schwieriger zu organisieren, da Thailand zwar Lager für ethnische Flüchtlinge unterstützt, aber den internationalen Status innerhalb des Landes nicht anerkennt. Du kannst aber auch in anderen Bereichen arbeiten und die Frauenrechte dort unterstützen.
  • Durch Thailands einzigartige und bedrohte Arten kannst du dich auch für den Natur – und Umweltschutz einsetzen. Dazu gehört Elefanten-Pflege oder Forstwirtschaft, sowie verschiedene Nachhaltigkeitsprojekte in Dörfern.

 

Außerdem ist das Land nicht ohne Grund eins der beliebtesten Ziele für Freiwilligenarbeit. Außer niedrige Lebenshaltungskosten kannst du dort nämlich eine einzigartige Kultur erleben.

Leben und arbeiten in Thailand

Unterkünfte in Thailand

Wenn man an einen neuen Ort zieht, ist es manchmal eine gute Idee fürs Erste, zum Beispiel bei Airbnb, etwas zu mieten. Auf diese Weise, hat man genug Zeit die Gegend zu erkunden und ein Viertel, das einem gefällt, zu finden.

Wie bereits schon erwähnt, ist das Leben in Thailand im Grunde nicht sehr teuer. Dasselbe gilt auch für die Mieten. Du kannst dort bereits schon Unterkünfte ab 125-325€ finden, je nach deinen Ansprüchen und der Region.

Highlights in Thailand

In der Hauptstadt des Königreichs, Bangkok, kann man viele bewundernswerte Gebäude besichtigen, in dem man mit dem Tuk Tuk durch die Stadt gefahren wird. Wie zum Beispiel, den Wat Phra Kaeo, der Tempel des Smaragd-Buddha, in der man wirklich eine kostbare Buddha-Statue aus Smaragd findet.

Der Markt von Damnoen Saduak bietet allen, die in Thailands Kultur eintauchen wollen, die perfekte Gelegenheit dazu. Es handelt sich hierbei, um einen schwimmenden Markt, denn die vielen bunten landwirtschaftlichen Produkte und leckeren Gerichte, werden von kleinen Booten aus angeboten, die auf den vielen Kanälen schwimmen.

Der Khao Sok National Park hingegen, bietet einem die Gelegenheit, durch Thailands dichtem Dschungel zu wandern und spektakuläre kalksteinformationen zu entdecken, sowie die Tierwelt dort näher kennen zu lernen.