Leben und Arbeiten auf Zypern

Aktuelle Jobs auf Zypern

  Featured
  Featured
  Featured

Wer schon immer einmal davon geträumt hat, in einem sonnigen Land mit türkisblauem Wasser zu leben und zu arbeiten, der ist auf Zypern genau richtig. Zypern ist ein beliebter Ort für Touristen, Digitale Nomaden und Unternehmen. Die Insel im östlichen Mittelmeer bietet die Möglichkeit, dort zu wohnen, wo andere Urlaub machen.

Wissenswertes über Zypern

Sprache: Griechisch und Türkisch
Währung: Euro
Hauptstadt: Nikosia
Bevölkerung: 850.000 Einwohner
Berühmt für: Außergewöhnliche Architektur der Häuser!
Gut zu wissen: In der Stadt Pafos gibt es außergewöhnlich viele alte Gebäude!

Quelle: Eurostat

Arbeiten auf Zypern

Arbeitsbedingungen auf Zypern

Die maximale Wochenarbeitszeit beträgt maximal 48 Stunden und darf nicht überschritten werden. Im Durchschnitt beträgt die normale Arbeitswoche 40 Stunden auf Zypern. So dauert der typische Arbeitstag 8 Stunden mit einer fünftägigen Arbeitswoche.

In vielen Organisationen geht die reguläre Arbeitzeit von 8.30 bis 16.00 Uhr oder von 7.30 bis 15.00 Uhr. In der Privatwirtschaft wiederum unterscheidet sich der Zeitplan teilweise drastisch. Vor allem in den Tourismusgebieten gehen Dienstleistungen am frühen Morgen los und hören bis zum späten Abend nicht auf. Hier wird in der Regel aber darauf geachtet, dass der Arbeitnehmer nur die vereinbarten Stunden und in Schichten arbeitet.

Gehalt auf Zypern

Die Spanne der Bruttolöhne für Angestellte auf Zypern reicht in der Regel von 960,00 Euro bis 3.616,00 Euro, wobei die Bezahlung am häufigsten im Bereich zwischen 1.000 – 2.000 Euro liegt.

Die Gehälter können zwischen den verschiedenen Berufskategorien drastisch variieren. So verdienen zum Beispiel Ärzte auch hier wesentlich mehr als ein Dienstleistungsangestellter.

Bankkonto auf Zypern eröffnen

Wenn du auf Zypern arbeiten möchtest, solltest du auf jeden Fall auch ein Bankkonto auf der Insel eröffnen, damit dein Arbeitgeber dich bezahlen kann und du ggf. Mieten und andere Ausgaben ohne zusätzliche Gebühren und problemlos bezahlen kannst.

Ein paar der beliebtesten Banken sind:

Auf Zypern ist es sehr einfach, ein Bankkonto zu eröffnen, aber du musst bestimmte Dokumente mitbringen, wenn du zur Bank gehst. In der Regel brauchst du:

  • Einen gültigen Reisepass oder Personalausweis 
  • Aktuelle Adresse und Kontaktdaten 
  • Einen Kontoauszug deiner alten Bank 
  • Mietvertrag oder Rechnung als Nachweis für den Aufenthalt auf Zypern

Meistens verlangen die Banken eine Jahresgebühr für die Führung eines Girokontos oder einer Kreditkarte.

Arbeiten auf Zypern: Steuern

Das zypriotische Steuersystem ist progressiv. So muss die Steuer auf Einkommen bezahlt werden, das auf Zypern und im Ausland verdient wird, wenn sich der Hauptwohnsitz in der Republik Zypern befindet. Je nach Jahreseinkommen muss der folgende Steuersatz gezahlt werden:

Jahreseinkommen
Steuersatz
Zu zahlende Steuern
0  – 19.500 Euro
0%
steuerfrei
19.501 – 28.000 Euro
20%
1.700 Euro (bei Einkommen von 28.000 Euro)
28.001 – 36.300 Euro
25%
3.775 Euro (bei Einkommen von 36.300 Euro)
36.301 – 60.000 Euro
30%
10.885 Euro (bei Einkommen von 60.000 Euro)
60.001 Euro und höher
35%
 

Für Gehaltszahlungen sind auf Zypern 20,3% an Sozialabgaben zu entrichten.
Der Arbeitgeber übernimmt davon 12,0%, der Arbeitnehmer muss 8,3% zahlen.

Beliebte Berufe auf Zypern

Wenn du dich für ein Leben auf Zypern entscheidest, kannst du in vielen verschiedenen Branchen einen Job finden. Einige wichtigste Branchen auf Zypern für Expats sind: 

  • Tourismus: Viele Expats, die auf Zypern leben wollen, finden Arbeit im Tourismussektor, da die Insel zu den beliebtesten Urlaubszielen im Mittelmeerraum gehört.
  • Outsourcing: Zypern ist ein idealer Standort für den BPO-Sektor, da es nicht schwer ist, mehrsprachige Talente anzuziehen, dank niedriger Lebenshaltungskosten und Körperschaftsteuer.
  • i-Gaming: Wenn es um Online-Wetten und -Glücksspiele geht, ist Zypern wegen seines gut regulierten und steuerfreundlichen Umfelds zu einem beliebten Ziel geworden. Da diese Glücksspielunternehmen in verschiedenen Ländern tätig sind, suchen sie ständig nach Mitarbeitern, die sowohl Englisch als auch weitere europäische Sprache sprechen können.
  • IT & Finanzen: Die Wirtschaft in Zypern hat in letzter Zeit einen Aufschwung erlebt, der die IT- und Finanzbranche florieren ließ. Der größte Vorteil ist, dass in diesen Bereichen immer mehrsprachiges Personal gesucht wird, um alle Kunden bedienen zu können.

Jobsuche und Bewerbung auf Zypern

Bei den vielen ausländischen Firmen auf der Insel empfiehlt sich ein Blick in die nationalen Gelben Seiten oder auch die Branchenverzeichnisse. Einige von ihnen können im Internet kostenlos abgerufen werden. Auch die Handelsabteilung der zypriotischen Botschaft gibt einen Überblick über die ansässigen Firmen. Ein Blick in die Zeitungen vor Ort kann ebenfalls zum Traumjob führen. Auf zypern musst du auch nicht unbedingt griechisch sprechen können, um einen Job zu finden, denn die Insel ist sehr international mit Arbeitgebern der ganzen Welt und dementsprechend auch Arbeitnehmern, die von überall herkommen.

Eine Bewerbung wird hier wie im Rest des Euro-Raums verfasst, also mit Anschreiben und Lebenslauf. Die Gründe sollten ersichtlich werden, weshalb man nach Zypern ziehen möchte und wieso gerade diese Firma interessant für einen und wieso man der richtige Kandidat für diese Stelle ist.

Networking auf Zypern

Wer es wagt in ein neues Land zu ziehen, in dem man keine Freunde hat und sonst niemanden kennt, ist es wichtig, ein neues Netzwerk von Fachleuten und Freunden zu finden, die möglicherweise auch in der gleichen Branche arbeiten und dabei helfen können, einen Job im neuen Land zu finden.

Auch in der Hauptstadt Nikosia gibt es eine wachsende Startup-Kultur, wo man eventuell schnelleren Anschluss finden kann. Es gibt mehrere Online Foren und Facebook Gruppen, bei denen du Events finden und auch neue Geschäftsbeziehungen aufbauen kannst.

Arbeiten als Deutscher auf Zypern

Mit einem deutschen oder EU-Reisepass kannst du ohne Visum nach Zypern einreisen. Du kannst dich dort drei Monate lang aufhalten, ohne eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen zu müssen. Wenn du dich jedoch dauerhaft oder für einen längeren Zeitraum dort aufhalten möchtest, musst du eine Einwanderungserlaubnis beantragen. 

Viele junge Menschen entscheiden sich auch oft für 6 Monate bis zu einem Jahr Work and Travel, Auslandspraktika, ein Gap Year oder ein Sabbatical zu machen, um für eine Weile auf der Insel zu leben. Für Unterstützung und Hilfe, die eventuell benötigt werden, wenn man auf der Insel ist, kann man sich immer an die Deutsche Botschaft Nikosia wenden.

Um einen Job auf Zypern zu finden, kann als erste Anlaufstelle die deutsch-griechische Industrie- und Handelskammer von Bedeutung sein. Deutschland und Zypern haben eine gute Handelsbeziehung. Tatsächlich ist die Bundesrepublik der zweitwichtigste Handelspartner der Republik Zyperns.

Arbeitserlaubnis für Zypern

Wenn du in Zypern arbeiten willst, kannst du dies ohne Arbeitserlaubnis tun. Hier wird natürlich vom südlichen Teil Zyperns gesprochen, der zu Griechenland und somit zur EU gehört.

Arbeiten auf Nordzypern

Deutsche, Österreicher und Schweizer Bürger dürfen über den Flughafen Ercan und über die Demarkationslinie (Grüne Linie) zwischen der Türkischen Republik Nordzypern (Norden) und der Republik Zypern (Süden) in die so genannte Türkische Republik Nordzypern“ (TRNZ) einreisen.

Das monatliche Gehalt ist im Durchschnitt zwischen 800 – 1.200 Euro. Obwohl Arbeitgeber hier lieber Einheimische einstellen, haben Ingenieure, Bauleiter, Schweißer und andere Bauberufe sehr gute Chancen, hier eine Anstellung zu finden, vor allem wenn man dazu noch gut Türkisch und Englisch spricht. 

Auch in der Tourismusbranche gibt es viele Möglichkeiten, einen Job zu finden, aber auch hier sind Englisch- und Türkischkenntnisse von großem Vorteil.

Allgemein sind die Möglichkeiten im Nordteil der Insel für Ausländer eingeschränkter als im größeren Südteil, der zu Europa gehört.

Leben auf Zypern

Vorteile vom Leben und Arbeiten auf Zypern

Wenn du auf Zypern leben willst, kannst du dich auf viele Dinge freuen: von atemberaubenden Wasserfällen über kleine Dörfer, Berge und Wälder, wunscherschönen Stränden und bei mehr als 300 Sonnentagen im Jahr, wirst du dich wie im Paradis fühlen. Doch auch die Partyszene ist auf der Insel sehr lebendig.

Die extrem gastfreundlichen Einwohner sind wahre Genießer und schätzen ihre gute Küche. Die vielen Restaurants, Bars, Cafés und Clubs bieten jede Menge Gelegenheit, diese lokalen Spezialitäten zu kosten. Dank Zyperns toller Lage wächst auf der Insel nahezu alles, weshalb man hier frisches und besonders leckeres Obst und Gemüse genießen kann. Zudem findet man auf der Insel auch die besten Falafel sowie den besten Hummus sowie viele andere libanesische Spezialitäten.

Doch auch die gute Infrastruktur, die ausgeprägte Natur, die vielen historischen Sehenswürdigkeiten, das wunderbare Wetter und die charmanten Städte macht fas Leben auf der Insel so lebenswert. Darüber hinaus profitiert man auch von den Steuervorteilen und den niedrigen Lebenshaltungskosten auf Zypern. Ein weiterer Pluspunkt, der für Zypern spricht: 95% der Menschen sprechen dort Englisch, sodass du nicht unbedingt Griechisch lernen musst. Falls du aber doch griechisch und englisch sprichst, hast du es auf jeden Fall einfacher, einen Job auf der Insel zu finden.

Leben und arbeiten in zypern 1

Unterkunft auf Zypern

Wenn du dich dazu entscheidest, nach Zypern zu ziehen, so kann es eine gute Idee sein, sich erst einmal ein Airbnb zu mieten. Auf diese Weise hast du genug Zeit, die Gegend zu erkunden und ein Viertel zu finden, in dem du dauerhaft wohnen möchtest.

Die günstigen Mietpreise auf Zypern sind für viele Deutsche immer noch erstaunlich, denn hier bezahlst du für eine Ein-Zimmer-Wohnung in der Stadt ungefähr 500 € im Monat und natürlich noch einmal weniger, wenn du außerhalb wohnst. Noch mehr Geld sparst du dir logischerweise, wenn du dich für eine WG oder ein Studio Apartment entscheidest.

Bei der Suche könnten dir die folgenden Seiten weiterhelfen:

Verkehr auf Zypern

Obwohl Zypern nicht so gut angebunden ist wie andere europäische Länder, sollten Expats keine großen Probleme haben, sich auf Zypern fortzubewegen. Es gibt kein Eisenbahnnetz im Land, so dass die meisten Leute mit dem Bus oder dem Auto unterwegs sind.  Die Autofahrer fahren auf Zypern im Linksverkehr.

Es gibt vier Buslinien, die dir helfen, die Insel zu erkunden. Wenn du die Busse ausgiebig nutzen möchtest, kannst du Bus- oder Smart Cards in den örtlichen Geschäften kaufen. Wenn du dich häufig auf der Insel mit den Bussen fortbewegen möchtest, wird der Kauf einer wiederaufladbaren Karte empfohlen. Bestimmte Linien fahren nach 19.00 Uhr nicht mehr und am Wochenende nicht besonders häufig. Erkundige dich also vorher, welche Buslinien am besten sind, um zur Arbeit oder an einen anderen Ort zu gelangen.

Essen auf Zypern

Die traditionelle zypriotische Küche ist nicht allzu weit von der griechischen entfernt und so wirst du viele ähnliche Gerichte wie Moussaka, Goubes, gefüllte Weinblätter und Fleisch sehen, das in einem „Souvla“-Grill oder einem kuppelförmigen Ofen zubereitet wird. Es gibt jedoch feine Unterschiede, die das zypriotische Essen einzigartig machen (z. B. das Servieren von Reis in gefüllten Weinblättern).

Zu den traditionellen zyprischen Gerichten gehören Souvlakia (gegrillte Fleischspieße), Shaftalia (gegrillte Wurst), Afella (in Koriander mariniertes Schweinefleisch), gebratener Halloumi-Käse, Oliven, Pitabrot, Kolokasi (Wurzelgemüse), Lammfleisch, Artischocken, Kichererbsen und Kanincheneintopf (Stifado).

Die beste Art, sich mit der zypriotischen Küche vertraut zu machen, ist die Bestellung einer Meze-Platte, die wahrscheinlich viele der oben genannten Speisen enthält und mit einer Vielzahl von Broten und Dips serviert wird. Zu den traditionellen Dips gehören Tzatziki, das aus Joghurt mit Pfefferminze und Gurken hergestellt wird, und Taramosalata, das rosa ist und aus Kabeljau-Rogen, Kartoffelpüree, Zitrone, Zwiebeln und Öl besteht. Zu einer Meze gehört zweifellos auch Halloumi-Käse, der sich von Halloumi-Käse aus anderen Ländern unterscheidet, da er oft aus der Milch von mit Thymian gefütterten Ziegen aus der Region stammt.

Nachtleben auf Zypern

Die Insel der Aphrodite bietet dir nicht nur schöne Landschaften wie goldene Strände und klares blaues Wasser, sondern auch ein intaktes zypriotisches Nachtleben, das jedes Jahr Tausende von Touristen anzieht. Ewiges Vergnügen ist etwas, dessen sich jeder sicher sein kann, sobald er diese Insel betritt. In allen Städten gibt es eine große Anzahl von Nachtclubs und Bars, die dir eine unvergessliche Zeit bescheren werden.

Der wichtigste Ort für Clubs auf Zypern ist Ayia Napa, das weltweit als eine der letzten Treffpunkte bekannt ist; Limassol folgt auf der Skala des Nachtlebens, dann kommen Paphos, Larnaca, Protaras und Nikosia. Im Sommer bekommt die Unterhaltung auf Zypern eine ganz andere Note, einen neuen Sinn. Spaß, Melodien, Non-Stop-Tanz, gefühlvoll zubereitete Speisen und Getränke, angenehmes Klima und flippige Clubs direkt am Meer sind nur einige Dinge, die man sich vom zypriotischen Nachtleben wünschen kann. Bars und Pubs auf Zypern sind bis etwa 2.00 Uhr nachts zugänglich, während die Nachtclubs auf Zypern bis in die frühen Morgenstunden aktiv sind.

Das eigentliche Vergnügen beginnt gegen 1.00 Uhr, wenn die Clubs auf Zypern die Besucher einlassen und diese sich auf dem Bopground austoben. In Zypern konkurrieren verschiedene Bars mit ihrer Musik um die Gunst der Besucher. Die Clubs schließen in der Regel gegen 5 Uhr morgens, aber einige warten bis 7 oder sogar 8 Uhr.

Die Region von Ayia Napa ist sehr lebhaft, mit einer attraktiven Küste des Blauen Meeres, verbunden mit einer unerwarteten Präsenz der Nachtunterhaltung. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Touristen, die Nacht bis zum Sonnenaufgang durchzuspielen. Vor nicht allzu langer Zeit, in den 90er Jahren, war Ayia Napa ein schläfriges Fischerdorf im südöstlichen Teil der Insel Zypern. Seitdem hat sich Ayia Napa schnell zu einem bedeutenden Sommerziel für die Clubs entwickelt, was vor allem im Vergleich zu seinem Konkurrenten Ibiza ein großer Vorteil ist.

Wenn man auf der Suche nach zusätzlichen entspannten Vergnügungsmöglichkeiten bis zur Dämmerung ist, bietet Paphos eine anständige Anzahl von Bars und Clubs, mit dem Bonus eines mediterranen Feuers. In Paphos kann man fangfrische Meeresfrüchte bis in die Dämmerung hinein essen.

Das aufregende Nachtleben von Limassol entspricht vielleicht nicht den Erwartungen derjenigen, die eine Nacht wie in Ayia Napa erleben möchten. Doch nach einer Nacht in überfüllten Bars möchte man vielleicht dem Gedränge entgehen und eine weitere anspruchsvolle Bar, ein Café, einen Nachtclub oder ein Restaurant für sein abendliches Vergnügen entdecken. Hier kommt Limassol ins Spiel. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein privates, ruhiges und entspanntes Nachtleben zu genießen.

Landschaft und Natur auf Zypern

Von den warmen Küsten des Festlandes bis zu den unberührten und kühlen Oasen des Troodos-Gebirges werden Naturliebhaber, Künstler, Fotografen und Entdecker ihre Freude haben, wenn sie im Akamas-Naturpark hinter Wasserfällen, Buchten, Wäldern, verschlungenen Pfaden und einsamen Sandstränden auf scheue Kreaturen treffen und seltene Pflanzen entdecken.

Da die Insel auf der Zugroute der Vögel zwischen Europa, Asien und Afrika liegt, ist Zypern ein Paradies für Vogelbeobachter. Schwärme von Flamingos bevölkern die Salzseen und viele andere wichtige Arten ziehen durch oder nisten hier. Und tief in den Wäldern streift das Nationaltier – das Mufflon – frei umher, und einen Blick auf dieses scheue, wilde Schaf zu erhaschen, ist für Einheimische und Besucher gleichermaßen eine wahre Freude.

Dank des ganzjährig günstigen Klimas ist die Natur der Insel leicht zugänglich und bietet dank der zahlreichen ausgeschilderten Wanderwege und Naturlehrpfade unzählige Möglichkeiten, eine Reise durch Natur, Geschichte und Kultur zu unternehmen. Die ländlichen Wanderwege heben die schönen Landschaften und den ausgeprägten mediterranen Charakter der Insel hervor, und bei ihren Wanderungen stoßen Sie auf eine vielfältige Fauna und Flora sowie auf die Überreste des Bergbaus auf der Insel und andere interessante Denkmäler.

Zypern bietet alle Voraussetzungen für Wanderungen, aber auch für Mountainbiking, Klettern und Orientierungslauf, dank seiner atemberaubenden zerklüfteten Landschaften, komplexen Felsformationen und der Qualität, Vielfalt und Unterschiedlichkeit seiner Kletterrouten (sowohl traditionell als auch sportlich). Weinkellereien, Bauernhöfe, die für Besucher geöffnet sind, lokale Erzeuger und Märkte, Werkstätten von Handwerkern und Künstlern finden sich entlang der Themenrouten, die durch die Landschaft verlaufen und zu einer Welt der authentischen Erfahrungen führen. Dies ist eine Welt abseits der touristischen Hotspots. Hier warten zeitlose Dörfer, winzige, abgelegene, von der UNESCO geschützte, bemalte Kirchen, atemberaubende Landschaften, bewaldete Bergpfade und eine Lebensweise, die sich über die Jahrhunderte kaum verändert hat, darauf, entdeckt zu werden.

Die Insel Zypern mag zwar relativ klein sein, aber sie hat buchstäblich Hunderte von Dörfern, von denen viele nicht mehr als eine Handvoll Häuser sind, die sich um eine Kirche und ein Café gruppieren, das auch als Lebensmittelladen, Postamt und allgemeiner Treffpunkt dient. In den entlegeneren Teilen der Insel sind diese Dörfer praktisch unverändert geblieben, obwohl sie durch den motorisierten Verkehr besser erreichbar geworden sind. Dennoch halten die älteren Bewohner an der traditionellen Lebensweise fest, die sich im Wesentlichen um die Pflanz- und Erntesaison dreht.

Das zyprische Hinterland ist ein großartiger Ort für Botaniker, Künstler, Vogelbeobachter, Wanderer, Spaziergänger, Angler, Radfahrer, Fotografen und Geologen. Der größte Reichtum eines jeden Landes sind seine Menschen, und ganz gleich, welche Interessen Sie haben oder wohin Sie nach Zypern reisen, Sie können immer sicher sein, dass Sie auf das Herzlichste empfangen werden.

Wo auf Zypern ist es am schönsten?

NISSI STRAND

Der berühmteste Strand Zyperns, das „lokale Ibiza„. Dies ist ein Ort der ewigen Partys und unglaublichen Landschaften: ein Meer von erstaunlichen Schattierungen von Smaragdfarben, über dem der ultraviolette Himmel mit Farben leuchtet. Das Wasser ist ungewöhnlich klar: Manchmal scheint es, als würden Smaragde in den Händen schimmern. Nicht weit von der Küste entfernt gibt es eine schneeweiße Insel, zu der ein schmaler Sandstreifen führt. Bei Flut geht er unter Wasser, und wenn die Flut einsetzt, ermöglicht er es wieder, zu einer kleinen Insel zu gelangen.

FLAMINGO SEE IN LARNACA

In Larnaca, unweit des Flughafens, gibt es einen erstaunlichen See. Im Sommer ist er unscheinbar: ein gewöhnlicher Salzsee, der austrocknet und sich regelmäßig in eine Salzwüste verwandelt. Aber wenn die Hitze nachlässt, strömen Schwärme wunderschöner rosa Flamingos an den See. Sie haben diesen Stausee als Erholungsgebiet gewählt. Im Spätherbst oder im Dezember kann man die schönen Vögel beobachten. In dieser Zeit ist der See tatsächlich einer der schönsten Orte Zyperns.

FIG TREE BAY

Ein Ort der Kraft und Schönheit: einer der besten Strände der Südküste. Seinen Namen hat er von dem alten Feigenhain, der in dieser Region wächst. Dies ist nicht nur ein Ort von natürlicher Schönheit, sondern auch eine hervorragende Infrastruktur: eine Promenade mit allen Vorzügen der Zivilisation, ein bequemer Einstieg ins Meer. Kein Wunder, dass dies einer der beliebtesten Orte für Familien mit Kindern ist.

Das Klima auf Zypern

Das mediterrane Klima auf Zypern ist sehr sonnig und trocken, vor allem an der Südküste. Im Hochsommer gehen die Temperaturen durchschnittlich auf 30°C bis 35°C. Eine gute Badetemperatur gibt es auch noch im Oktober bei Wassertemperaturen von 22°C bis 26°C. Erst ab dem Spätherbst kann es spürbar kühler und regenerischer sein.

Zypern hat sehr viele Sonnenstunden im Jahr und sommerliche Temperaturen, wenig Niederschläge und milde Herbstwetter. Sogar im November gibt es noch Werte knapp unter 25°C. 

Temperaturunterschiede gibt es auch auf Zypern,  besonders zwischen Küste und Landesinnere. In Nikosia gibt es an Hochsommertagen  Spitzenwerte von bis zu 40°C. Andererseits können in der Inselmitte im Herbst und Winter deutlich kühlere Temperaturen herrschen. Im Troodos-Gebirge auf der Insel fällt sogar regelmäßig Schnee. Somit kann man sogar im Winter Ski fahren.

Falls dir das mediterrane Klima gefällt, du dir aber noch nicht ganz sicher bist, ob Zypern der richtige Ort für dich ist, wie wäre es mit anderen Inseln in der gleichen Klimazone wie die griechischen Inseln, fernab von den Touristenmassen?

Leben-und-arbeiten-in-Zypern-4

Highlights auf Zypern

Überquere die die Linie

Die von der UN verwaltete Grüne Linie teilt Zypern seit 1974 in zwei Hälften. Die meisten Menschen steuern die Republik im Süden an und ignorieren die vergleichsweise wenig besuchte Türkische Republik Nordzypern mit ihrer natürlichen Schönheit, ihren alten Ruinen, ihrer reichen Kultur und ihrem türkischen Akzent.

Zu den unübersehbaren Überraschungen im Norden gehören das historische Famagusta (Gazimağusa), das hinter seinen venezianischen Mauern gotische Schönheit verbirgt, und die Karpas-Halbinsel mit ihren wilden Stränden, an denen wilde Esel herumlaufen. Wenn die Zeit knapp ist, sollten Sie zu Fuß über die Grenze gehen und den Norden Nikosias (Lefkoşa) erkunden, wo jede verwinkelte Gasse zu einem anderen architektonischen Schatz führt.

Finde das perfekte Mittelmeer-Paket in Pafos

Ist Pafos die beste Stadt auf Zypern? Das musst du selbst entscheiden, aber wer liebt nicht verführerische Strandpromenaden mit  exzellenten Cafés und Stränden sowie die von mittelalterlichen Gebäuden und geheimnisvollen Kapellen gesäumten Gassen. Für viele ist die größte Sehenswürdigkeit die Sammlung römischer Mosaike in der weitläufigen archäologischen Stätte von Pafos, aber nimm dir auch Zeit für das koloniale Viertel mit seinen hervorragenden Museen und die hervorragenden Tauchmöglichkeiten vor der Küste. Nutze die Zeit, die dir zur Verfügung steht, und fliege zum internationalen Flughafen von Pafos, um dir die Fahrt von Larnaka aus zu sparen – Du wirst jede freie Minute in Pafos brauchen.

Entdecke Zyperns Nationalparks

Die Nationalparks auf Zypern bieten für jeden Geschmack etwas: von familienfreundlichen Gebieten, die sich perfekt für ein Picknick eignen – mit Spielplätzen und Blick auf die Berge – bis hin zu weitläufigen, abgelegenen Rückzugsgebieten in den Bergen. Reservate wie der Cape Greco National Forest Park und der Troödos National Forest Park leisten großartige Arbeit, um die natürliche Schönheit der Insel zu bewahren. Hier kannst du dir die Beine vertreten und Pinienwälder, mit Wildblumen übersäte Wiesen, zerklüftete Kalksteinklippen, einsame Strände und sogar schneebedeckte Gipfel erkunden. Du kannst schwimmen und Ski fahren – und das alles an einem Tag!

Finde Trost im Heiligtum der Aphrodite

Auf Zypern gibt es zahlreiche Stätten, die mit der antiken griechischen Göttin der Liebe, der Leidenschaft und vieler anderer Vergnügungen verbunden sind. Doch einer der bedeutendsten Orte, die mit der Schutzgöttin der Insel verbunden sind, ist gleichzeitig einer der am wenigsten besuchten. Der Unesco ist es zu verdanken, dass diese hübschen griechischen und römischen Ruinen zum Weltkulturerbe gehören. Ein interessantes Museum zeigt den Kontext der Schätze, während die Wanderwege rund um die Stätte einen herrlichen Blick auf das Meer bieten.

Bestaune die Mosaike in der archäologischen Stätte von Pafos

Die Archäologen haben in der weitläufigen archäologischen Stätte von Pafos alle Hände voll zu tun, denn all die ausgestellten Prachtstücke sind nur ein Bruchteil dessen, was noch unter der Erde vermutet wird und darauf wartet, freigelegt zu werden. Die Römer liebten ihre Mosaike, und die Beispiele in dieser antiken Stadt aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. sind selbst für ihre Verhältnisse großartig. Spaziere zwischen rekonstruierten Bögen, wilden Salbeiblättern und unvorstellbar großen Marmorblöcken.

Verirre dich im antiken Salamis

Die großartige archäologische Stätte des antiken Salamis, die mit den Überresten großer Zivilisationen – von den alten Griechen bis zum byzantinischen Reich, mit Assyrern, Römern und einigen anderen dazwischen – übersät ist, ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Zyperns. Nimm im großen Amphitheater Platz und denke über das Ende eines der größten Stadtstaaten der Antike nach, bevor du dich auf den Pfaden verlierst, die durch diese spektakulären Ruinen am Meer führen.

Spaziergang durch den historischen Hafen von Kyrenia

Der alte Hafen im Herzen von Kyrenia (Girne) ist ein wahrer Hexenkessel der Geschichte. Er beherbergt ein Stückchen Geschichte aus jeder Epoche, darunter eine imposante Burg mit Relikten aus der Zeit der Römer, Osmanen und sogar Richard Löwenherz. Dazu kommen die verwahrlosten Überreste einer Kirche aus dem 16. Jahrhundert, eine jahrhundertealte Moschee, verlassene steinerne Lagerhäuser, die in Vergessenheit geraten sind, sowie die unvermeidlichen griechischen und römischen Ruinen – und schon hat man eine berauschende – und unrestaurierte – Mischung aus den Hinterlassenschaften der Insel.

Gesundheitsversorgung auf Zypern

In Zypern gibt es kein einheitliches Gesundheitssystem. Eine kostenlose, steuerfinanzierte Gesundheitsversorgung ist nur für sozial Benachteiligte gewährleistet; ab einem bestimmten Einkommen müssen 50 Prozent der Kosten von den Patienten selbst getragen werden.

Seit der Unabhängigkeit Zyperns von Großbritannien im Jahr 1960 sind Gesundheit und Präventivmedizin die erklärten Prioritäten der Regierung. Infolgedessen funktioniert das zypriotische Gesundheitssystem heute sehr gut, und die Lebenserwartung ist genauso hoch wie in anderen westlichen Ländern.

Viele zypriotische Ärzte haben ihre Ausbildung im Vereinigten Königreich absolviert, und viele Menschen aus dem Nahen Osten kommen nach Zypern, um die Vorteile der guten Gesundheitsversorgung zu nutzen.

Die Gesundheitsversorgung wird sowohl von staatlichen Gesundheitszentren als auch von privaten Kliniken und Krankenhäusern gewährleistet. Das öffentliche und das private Gesundheitssystem arbeiten zusammen und ergänzen sich gegenseitig.

Große öffentliche und private Kliniken befinden sich in den großen städtischen Zentren. In den ländlicheren Gebieten gibt es zahlreiche kleinere Gesundheitszentren und Polikliniken, die das Netz vervollständigen, das den medizinischen Bedarf des gesamten Landes abdecken kann.

Das Gesundheitssystem Zyperns wird durch Sozialversicherungsbeiträge finanziert. Alle auf der Insel arbeitenden Personen, ob Ausländer oder Einheimische, müssen Beiträge zum Gesundheitssystem leisten. Für alle Beitragszahler und ihre Familienangehörigen sowie für Rentner gewährleistet das System eine kostenlose oder kostengünstige medizinische Versorgung.

Darüber hinaus wird allen Bürgern eine Notfallversorgung garantiert. Ausländische Besucher, die privat versichert sind, können jedoch keine vollständige medizinische Versorgung in Anspruch nehmen, es sei denn, sie erklären sich bereit, hohe Behandlungskosten zu übernehmen.

Bürger der Europäischen Union, die in Zypern Urlaub machen, können sich kostenlos ambulant oder stationär behandeln lassen, wenn sie im Besitz der Europäischen Krankenversicherungskarte  sind. Die Karte wird dir von deiner Krankenkasse ausgestellt.

Beachte, dass die Europäische Krankenversicherungskarte nur notwendige und keine Routinebehandlungen abdeckt. Staatsangehörige von Nicht-EU-Ländern müssen für jede medizinische Behandlung in Zypern selbst aufkommen.

Visa und Reiseversicherung auf Zypern

Zu beachten ist, dass die Europäische Krankenversicherungskarte die so genannte Auslandsreisekrankenversicherung nicht ersetzt und somit Kosten für Krankenrücktransporte nicht übernommen werden. Der Abschluss einer Zusatzversicherung ist daher sinnvoll und empfehlenswert.

Sicherheit auf Zypern

Die Insel bleibt de facto zweigeteilt. Das nördliche Drittel der Insel ist seit 1974 von der Türkiye besetzt. Die Regierung der Republik Zypern (der südliche Teil der Insel) kann keine Kontrolle über das Gebiet der „Türkischen Republik Nordzypern TRNC“ ausüben, was auf internationaler Ebene als illegal angesehen wird.

Die Demarkationslinie zwischen den beiden Teilen des Landes wird von der UNO überwacht. Innerhalb und in unmittelbarer Nähe der Pufferzone gibt es Minenfelder auf beiden Seiten der Demarkationslinie. Halte dich in der Nähe der Pufferzone an die stark befahrenen Straßen und Wege und erkundige dich im Zweifelsfall bei den örtlichen Behörden und/oder der Bevölkerung. Es ist verboten, die Pufferzone abseits der offiziellen Zugangs- und Transitstraßen zu betreten.

Treffe die üblichen Vorsichtsmaßnahmen gegen Kleinkriminalität. Taschendiebstähle und Autoeinbrüche kommen vor allem in Touristengebieten und an Stränden vor. Besonders Frauen wird geraten, unbeleuchtete Straßen und einsame Gegenden zu meiden.

Mehr Informationen über das Leben und Arbeiten auf Zypern

Du willst also im Ausland leben? Zypern ist eine Insel voller Geschichte und Kultur. Wenn du dich dazu entscheidest, nach Zypern auszuwandern, wirst du es nicht bereuen. Falls du immer noch auf der Suche nach einem passenden Job im Ausland bist, dann wirf doch einfach einen Blick auf unsere aktuellen Stellen in Zypern