5 Tipps für Newbies in Barcelona - Blog header

5 Tipps für Newbies in Barcelona

Barcelona ist einfach traumhaft. Nicht umsonst reisen unzählige Menschen aus aller Welt jedes Jahr in die Weltstadt, die so vieles zu bieten hat. Noch besser als nur dorthin in den Urlaub zu fahren ist es, einen Job in Barcelona anzunehmen und tatsächlich dort zu leben und zu arbeiten. Den Schritt ins Ausland zu wagen ist aufregend, doch es kann auch beängstigend sein, das erste Mal ohne Freunde und Familie an einen völlig neuen, unbekannten Ort zu ziehen. Trotzdem würden wir jedem raten, sich auf das Abenteuer einzulassen. Um euch den Start in Barcelona etwas zu erleichtern, haben wir hier einige Tipps für euch gesammelt, die euch garantiert zugute kommen werden, wenn ihr ein Newbie in Barcelona seid. 

shutterstock_1515155966

1. Fahre mit der Metro

Das Metro Netzwerk in Barcelona kann auf den ersten Blick sehr verwirrend wirken. Es ist auf Dauer aber extrem hilfreich, sich gleich zu Beginn damit auseinanderzusetzen. Du wirst dich schneller als du denkst darin zurechtfinden – und es lohnt sich. Denn indem du mit der Metro fährst, kannst du dir im Vergleich zum Taxifahren viel Geld sparen (vor allem, wenn du dir eine Monatskarte zulegst). Zudem ist das Netzwerk sehr gut ausgebaut, sodass du schnell überall hin kommst. 

shutterstock_244855993

2. Es regnet so gut wie nie

Falls du gerade am Kofferpacken bist und dabei auf diesen Post gestoßen bist, so haben wir einen grundlegenden Ratschlag: Spare deinen Platz im Koffer und lass die Regenausrüstung zu Hause. Denn es regnet in Barcelona nur äußerst selten. Pack also lieber ein paar Sommerkleider mehr ein, denn das Wetter ist zum größten Teil traumhaft sonnig. 

shutterstock_424301599

3. Freunde dich mit Locals an

Wie in jeder anderen Stadt auch ist es immer angenehm, sich mit den eigenen Landsleuten zu treffen, denn sie bedeuten immer auch ein kleines Stückchen Heimat. Gleichzeitig ist es aber besonders wertvoll, sich mit Locals anzufreunden. So kann es auch in Barcelona von unschätzbarem Wert sein, Einheimische kennenzulernen und die Stadt so einmal aus ihrer Perspektive zu erleben. Denn Locals können dir so viel mehr über ihre Geschichte und Traditionen erzählen als jeder Reiseführer. Auch die kulturellen Unterschiede zwischen den Spaniern und den Deutschen oder anderen Kulturen aus erster Hand zu erleben kann sehr faszinierend sein. 

shutterstock_1090404584

4. Bereite dich darauf vor, dass du Heimweh haben wirst

Sind wir mal ehrlich. Es kann die beste Entscheidung deines Lebens sein, für eine Zeit lang ins Ausland zu gehen. Sie kann dein Leben grundlegend verändern. Doch vor allem in der ersten Zeit – oder vielleicht auch erst nach ein paar Monaten – beginnen wir alle, unser Zuhause zumindest ein wenig zu vermissen. Sobald wir realisieren, dass es sich hier nicht nur um einen Urlaub handelt und wir nicht in zwei Wochen wieder nach Hause zu unseren Freunden und Familie fliegen, kann dies unserem Wohlbefinden erstmal einen Tiefschlag versetzen. Die gute Nachricht ist: Du bist nicht alleine, denn das geht allen früher oder später so. Ein Telefonat mit einem der engsten Vertrauten von zu Hause kann hier manchmal bereits Wunder bewirken. Gleichzeitig hilft es, sich klar zu machen, dass man ganz alleine über die eigene Zukunft bestimmt. Fühlt man sich an einem Ort nicht wohl, so kann man jederzeit seine Zelte abbrechen und wieder nach Hause zurückkehren. Gefällt es dagegen besonders gut, so kann aus dem Auslandssemester schon einmal ein längerer Aufenthalt in deinem Traumland werden. Fakt ist: Du alleine bestimmst über deine Zukunft. Und manchmal reicht dieses Wissen bereits aus, um nicht in zu großes Heimweh zu verfallen. 

5. Bereite dich gut vor

Egal, wie gut du dich vorbereitest und wie viel Recherche du vor deinem Abenteuer im Ausland betreibst: Es werden immer unerwartete Hindernisse auf dich zukommen, mit denen du wahrscheinlich nie gerechnet hättest. Genau an diesen Herausforderungen wirst du für dein zukünftiges Leben wachsen. Trotzdem kann es sinnvoll sein, sich aufs Leben in Barcelona gut vorzubereiten. Informiere dich über die Stadt, die Kosten, die Mietpreise und wo es sich am besten wohnen lässt. Ein wenig Vorwissen hat noch niemandem geschadet und es wird dir in der einen oder anderen Situation garantiert nützlich sein!

shutterstock_760408207